Seite auswählen

Halloween 

 

Da wird sogar das Gruselherz schwach. 

Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.

 

Schwierigkeit:

Mittel

Zubereitungszeit:

35min

Kalorien:

290 kcal pro Stück

Gut als:

Für Partys

Anleitung

Schoko-Brownie´s

Von: Jasmin Schmidtke

“ Ich hab Euch doch gesagt ich bin krank“

Wie ist es doch jedes Jahr ein Spass, sich für ein paar wenige Tage mit der ganzen Familie aufs Gruseln einzulassen. 

Dann werden unsere Skelett Freunde aus dem Keller geholt, die Kids überlegen sich voller Aufregung Bastel, Food und Schmink Ideen aus und die Halloween Party kann beginnen.

Zutaten

  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 100 gr. Butter oder Kokosfett
  • 130 gr. Mehl
  • 170 gr. Kokosblütenzucker/Xucker oder Xylit
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker oder Aroma
  • 3 Eier
  • Eventuell 1 Hand voll gehackte Walnüsse 
  • Fett für die Form

Deko:

  • Dunkle dünne Schokoladenbruchstücke
  • Oreo Kekse oder andere dunkle Kekse
  • Pistazienkerne gehackt
  • Himbeermarmelade
  • dunkle oder helle Zuckerschrift
  • Zucker Dekor z.B. Skulls&Bones Sprinkles

Im Wechsel trifft man sich bei einem der Freunde, welcher in diesem Jahr die Party ausrichtet. Was darf dabei natürlich nie fehlen?

Na klar, das Gruselbuffet. Jeder bringt eine seiner blutigen Kreationen mit.

Anfangs nur für die Kleinen gedacht, macht es uns Erwachsenen mittlerweile soviel Spass, unserer Fantasie beim Kochen und Backen hier neue und eben auch mal witzige Züge zu verleihen. 

 

Ganz anders als sonst im Jahr eben. 

 

Kleiner Tipp:

 

Je nach zu erwartenden Gästen doppelte Teigmenge verwenden.

Chia und Xucker gibt es auch bei Amazon*

Inhalt

Ein Brownie von 12 hat 290 kcal pro Stück und ist der Hingucker auf dem Tisch bei deiner Halloween Party.

  • Eiweiß 4g 6% 6%
  • Kohlenhydrate 30g 42% 42%
  • Fette 16,5g 52% 52%

Step by Step Anleitung

Step 1

Backofen vorheizen 180° C Ober /-Unterhitze. 2/3 der Schokolade mit der Butter oder dem Kokosfett zum Schmelzen bringen. 

Am Besten im Wasserbad. Danach zum Abkühlen auf die Seite stellen. 

Step 2

Restliche Schokolade grob zerhacken. 

Mehl mit Backpulver und Salz vermischen.

Step 3

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Lauwarme Schokoladenmasse dazu geben.Mehl nach und nach dazugeben. Zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Am Schluß die gehackten Schokoladenstückchen unterheben, sowie die gehackten Walnüsse nach Belieben.

Step 4

Rechteckige Form ( ideal ca. 23x23cm) fetten und die Masse einfüllen.

20-25 Minuten backen. Wenn sie schön hellbraun sind, eventuell schon 2-5 Minuten früher heraus holen, dann sind sie richtig saftig.

Step 4

DekorationNach dem Abkühlen in Rechtecke schneiden. Aus der Mitte heraus ein kleines Loch mit einem Löffel heraus graben. Inhalt auf die Seite legen.

Etwas Himbeermarmelade hinein füllen. 

Nun die dunklen Kekse von den Oreos abtrennen, das weisse abkratzen und die Keksteile zerbröseln. Mit dem heraus gegrabenen Brownie Kuchen vermischen und als „Erde“ auf die Gräber verteilen. 

Pistazien sehr fein hacken und als Moos auf die Erde aussen herum streuen. 

Schokoladenbruchstücke mit der Zuckerschrift auf der glatten Rückseite nach Belieben mit RIP z.B. beschriften. Schneidet im hinteren Brownie Teil mit einem Messer einen kleinen Schnitt in den Kuchen, und steckt dann den beschrifteten „Grabstein“ hinein. 

 

Nun nur noch mit den Zucker Sprinkles Skulls&Bones bestücken und fertig ist Euer Halloween Brownie Grab.

Voila.

Wie feiert Ihr Halloween? Was sind Eure Favoriten Rezepte? Auf Eure Ideen sind wir natürlich gespannt…

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...

Gebrannte Mandeln clean zubereiten mit Vanille Zimt

Gebrannte Mandeln - Zimt Vanille Wer kann ihnen schon widerstehen? Gebrannte Mandeln. Gehören nicht nur zur Weihnachtszeit dazu wie Ostern zum Ei (oder so ähnlich), sondern sind auch unterm Jahr immer eine Nascherei wert. Es gibt sie in den unterschiedlichsten...