Seite auswählen
Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…

 

…dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen!

Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar. 

Schwierigkeit:

Mittel

Zubereitungszeit:

35min

Kalorien:

70 kcal pro Stück

Gut als:

Feiertagssnack

Anleitung

Feenküsse aus Toffifee…

Von: Jasmin Schmidtke

 

Sie gehören zu unseren absoluten Lieblingsplätzchen. Und das nicht nur zur Adventszeit.

Allein schon wegen dem Namen ein Traum oder? 

Aber so wie sie heißen und aussehen, so schmecken sie auch 🙂

 

Zutaten

  • Vollkorn Mürbeteig:

  • 250 gr Dinkelvollkornmehl

  • 100 gr Kokosblütenzucker/Xucker /Xylit

  • 150 gr Kokosfett

  • 2 Eigelb

  • Vanillepulver oder Aroma

  • Prise Salz

  • 1-2 EL Wasser bei Bedarf

    Topping: 

  • ca 30-45 Toffifee (je nachdem wie dünn der Teig ausgerollt wird)

  • 4 Eiweiß

  • 2 Tl Zitronensaft

  • 150 gr Kokosblütenzucker/Xucker /Xylit

Nach einem Hauch von Kusper zergeht einem das Karamell zartschmelzend auf der Zunge, mit einem Abgang von süßlich mürben Keks…

Ich hätte Ernährungsproduktbeschreiber werden sollen, kommt mir gerade. Was für Worte mir da auf einmal herauspurzeln 😉

Naja wie dem auch sei. Mit diesem Rezept von Feenküsse toppt ihr einfach jeden Anlass.

Probierts aus.

 

Und wenn ihr schon dabei seid, schickt mal einen Hauch zu uns herüber, oder ein zwei Plätzchen davon…

Kokosfett und Xucker gibt es auch bei Amazon*

Inhalt

Ein Feenkuss hat ca. 75 kcal pro Stück und ist der besondere, leckere Weihnachtskeks.

  • Eiweiß 2g 5% 5%
  • Kohlenhydrate 10g 45% 45%
  • Fette 4g 50% 50%

Step by Step Anleitung

Step 1

Aus den Vollkorn Mürbeteig Zutaten einen Teig herstellen und in Klarsichtfolie eingewickelt zum kühlen mind. 30 Min in den Kühlschrank legen. 

Step 2

Backofen vorheizen 180°C Ober/-Unterhitze. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen. 

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 

Auf jeden Kreis ein Toffifee mit der Wölbung nach oben draufsetzen und etwas andrücken.

Step 3
4 Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Zitronensaft sehr steif schlagen. 

Nach und nach den Zucker dazu rieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.

Step 4

Nun den Eischnee am Keksrand beginnend kreisförmig nach innen oben ziehen bis das Toffifee ganz bedeckt ist. 

Step 5

Die Feenküsse in den Backofen schieben und bei 180°C ca. 15 -20 Minuten backen. Darauf achten dass sie nicht zu dunkel werden. 

Und fertig ist das Gedicht…  Wahrlich ein Feentraum…

Kleiner Tipp:

Die schnelle Variante geht mit Backoblaten, dann spart man sich etwas Kalorien und den Zeitaufwand für den Mürbeteig. 

Geschmacklich dann vielleicht eher wie ein Baby Feenkuss 😉

Feenküsse machen natürlich nicht nur zu Weihnachten etwas her. Sie stehlen einfach zu jedem Anlass, egal ob Party, Kindergeburtstag oder Mitbringsel die Show. Leider kann man von Ihnen aber auch nicht genug bekommen. 

Habt ihr schonmal Feenküsse gemacht? Auch schon mal mit Vollkorn ausprobiert? Glaubt mir, es tut geschmacklich überhaupt keinen Abbruch, einzig das schlechte Gewissen bleibt ein klitzekleines bisschen mehr im Hintergrund :)))

Über Eure Erfahrungen mit dem Rezept würden wir uns natürlich mega hier in den Kommentaren freuen ;)))

Frohes Schlemmen bis dahin…

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween    Da wird sogar das Gruselherz schwach.  Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.   Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 290 kcal pro Stück Gut als: Für Partys Anleitung...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween 

 

Da wird sogar das Gruselherz schwach. 

Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.

 

Schwierigkeit:

Mittel

Zubereitungszeit:

35min

Kalorien:

290 kcal pro Stück

Gut als:

Für Partys

Anleitung

Schoko-Brownie´s

Von: Jasmin Schmidtke

“ Ich hab Euch doch gesagt ich bin krank“

Wie ist es doch jedes Jahr ein Spass, sich für ein paar wenige Tage mit der ganzen Familie aufs Gruseln einzulassen. 

Dann werden unsere Skelett Freunde aus dem Keller geholt, die Kids überlegen sich voller Aufregung Bastel, Food und Schmink Ideen aus und die Halloween Party kann beginnen.

Zutaten

  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 100 gr. Butter oder Kokosfett
  • 130 gr. Mehl
  • 170 gr. Kokosblütenzucker/Xucker oder Xylit
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker oder Aroma
  • 3 Eier
  • Eventuell 1 Hand voll gehackte Walnüsse 
  • Fett für die Form

Deko:

  • Dunkle dünne Schokoladenbruchstücke
  • Oreo Kekse oder andere dunkle Kekse
  • Pistazienkerne gehackt
  • Himbeermarmelade
  • dunkle oder helle Zuckerschrift
  • Zucker Dekor z.B. Skulls&Bones Sprinkles

Im Wechsel trifft man sich bei einem der Freunde, welcher in diesem Jahr die Party ausrichtet. Was darf dabei natürlich nie fehlen?

Na klar, das Gruselbuffet. Jeder bringt eine seiner blutigen Kreationen mit.

Anfangs nur für die Kleinen gedacht, macht es uns Erwachsenen mittlerweile soviel Spass, unserer Fantasie beim Kochen und Backen hier neue und eben auch mal witzige Züge zu verleihen. 

 

Ganz anders als sonst im Jahr eben. 

 

Kleiner Tipp:

 

Je nach zu erwartenden Gästen doppelte Teigmenge verwenden.

Chia und Xucker gibt es auch bei Amazon*

Inhalt

Ein Brownie von 12 hat 290 kcal pro Stück und ist der Hingucker auf dem Tisch bei deiner Halloween Party.

  • Eiweiß 4g 6% 6%
  • Kohlenhydrate 30g 42% 42%
  • Fette 16,5g 52% 52%

Step by Step Anleitung

Step 1

Backofen vorheizen 180° C Ober /-Unterhitze. 2/3 der Schokolade mit der Butter oder dem Kokosfett zum Schmelzen bringen. 

Am Besten im Wasserbad. Danach zum Abkühlen auf die Seite stellen. 

Step 2

Restliche Schokolade grob zerhacken. 

Mehl mit Backpulver und Salz vermischen.

Step 3

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Lauwarme Schokoladenmasse dazu geben.Mehl nach und nach dazugeben. Zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Am Schluß die gehackten Schokoladenstückchen unterheben, sowie die gehackten Walnüsse nach Belieben.

Step 4

Rechteckige Form ( ideal ca. 23x23cm) fetten und die Masse einfüllen.

20-25 Minuten backen. Wenn sie schön hellbraun sind, eventuell schon 2-5 Minuten früher heraus holen, dann sind sie richtig saftig.

Step 4

DekorationNach dem Abkühlen in Rechtecke schneiden. Aus der Mitte heraus ein kleines Loch mit einem Löffel heraus graben. Inhalt auf die Seite legen.

Etwas Himbeermarmelade hinein füllen. 

Nun die dunklen Kekse von den Oreos abtrennen, das weisse abkratzen und die Keksteile zerbröseln. Mit dem heraus gegrabenen Brownie Kuchen vermischen und als „Erde“ auf die Gräber verteilen. 

Pistazien sehr fein hacken und als Moos auf die Erde aussen herum streuen. 

Schokoladenbruchstücke mit der Zuckerschrift auf der glatten Rückseite nach Belieben mit RIP z.B. beschriften. Schneidet im hinteren Brownie Teil mit einem Messer einen kleinen Schnitt in den Kuchen, und steckt dann den beschrifteten „Grabstein“ hinein. 

 

Nun nur noch mit den Zucker Sprinkles Skulls&Bones bestücken und fertig ist Euer Halloween Brownie Grab.

Voila.

Wie feiert Ihr Halloween? Was sind Eure Favoriten Rezepte? Auf Eure Ideen sind wir natürlich gespannt…

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween    Da wird sogar das Gruselherz schwach.  Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.   Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 290 kcal pro Stück Gut als: Für Partys Anleitung...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl – Vegan

Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat – gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉

Schwierigkeit:

Super einfach

Zubereitungszeit:

5min

Kalorien:

543 kcal

Gut als:

Immer

Anleitung

Einfach Himmlisch

Von: Jasmin Schmidtke

Bowls sind ja der Superfood Trend überhaupt. Einfach und schnell zubereitet, mit frischen Zutaten eine wahre Vitamin und Energiebombe.

Wir lieben sie in jeglichen Kombinationen.

Aber fast noch besser ist die Smoothie Bowl.

So cremig, zartschmelzend auf der Zunge zergehend, ein Hauch von Sorbet gepaart mit fruchtiger Süße und ein im Mund explodierender Crunch…

Zutaten
  • 100gr TK Himbeeren
  • 1 Banane
  • 30gr Haferflocken
  • 30gr Proteinpulver Schoko vegan
  • 150ml Mandelmilch
  • 12gr Chiasamen* – zuvor eingeweicht in Mandelmilch (geht aber auch so)
  • Süßunngsmittel Xucker* 1 EL

Toppig:

  • geröstete Kürbiskerne oder Mandeln
  • 1/2 Banane
  • frische Beeren
  • Cranola
  • Dunkle Bio Schokolade mit Gojibeeren
Und das Beste:

Es strotz nur so von Vitaminen – ein wahres Energiepaket. Durch die frei nach Geschmack wählbaren Superfood Toppings wie z.B. Mandeln, Nüsse, Müsli,

Cranola, Beeren und Früchte aller Art in jeder Form, plus Schokolade, Sirup, Mandelmus und und und kann man hier endlos mit den Geschmäckern spielen und seine Smoothie Bowl immer noch gesünder machen.

Die Grundzutaten sind einfach:

  • ein Teil gefrorenes Obst – sorgt für die cremige Konsistenz und die Frische
  • ein Teil frisches Obst und/oder Gemüse
  • ein Teil Getreide z.B. Haferflocken
  • ein Teil Flüssigkeit – vorzugsweise Mandel-, Kokos-, Reis- oder Hafermilch

Je nach Belieben kann noch Proteinpulver und Süßungsmittel dazugegeben werden.

Toppings: Alles an Superfoods von getrocknet bis frisch, Obst, Nüsse, Schokolade, Saucen etc.

Unser Favorit: Himbeer Smoothie Bowl

Chia und Xucker gibt es auch bei amazon*

Inhalt

Eine Smoothie Bowl hat 543 kcal und ist zu jeder Zeit geeignet, besonders morgens.

  • Eiweiß 37g 30% 30%
  • Kohlenhydrate 57g 46% 46%
  • Fette 13g 24% 24%

Step by Step Anleitung

Step 1

Fülle alle Zutaten in einen Mixer, die gefrorenen zuunterst, dann am Besten der Festigkeit nach, zuletzt die Flüssigkeit.

Step 2

Mixen – fertig!

Step 3

Fülle es in eine Schüssel oder zwei

Step 4

Richte es mit den Toppings Deiner Wahl an.

Voila.

Nice to know

Der Mixer ist entscheidender Faktor für die Aufschlüsselung der Vitamin und Nährstoffe und damit sofortige Verfügbarkeit für den Körper. Hierzu ein Testbericht zu unserem Mixer Omniblend JTC.

Hier gehts zum Testbericht

Aber kein Grund zur Sorge, Deine Smoothie Bowl kannst Du natürlich auch mit einem kleinen Standard Mixer machen- es unterscheidet sich nur in Konsistentz und Verfügbarkeit.

Chiasamen:

  • Sind wahre Omega 3 Fettsäure Lieferanten, wichtig für die Energiegewinnung, das menschliche
  • Gehirn, UV- schützende Wirkung in der Haut, positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel, den
  • Blutzucker und das Immunsystem um nur ein paar Eigenschaften zu nennen.
  • Sie enthalten viele Nährstoffe wie Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink und Eisen
  • Man sagt ihnen eine hormonregulierende und immunbildende Wirkung nach
  • Gut sättigende Wirkung
  • Gut für die Darmflora durch aufquellen auf das 10-12 Fache Volumen
  • Sehr Eiweisshaltig, mehr als viele andere Getreide

Tipp Zum Schluss:

Wenn Du alle Topping Zutaten schon vorrätig und sortiert immer greifbar hast, geht das Garnieren super mega schnell – 5 Minuten und Deine Smoothie Bowl ist fertig!

Auch die gefrorenen Früchte kannst Du stets da haben, Bananen lassen sich übrigens geschält und in 3-4 Stücke geschnitten locker 3 Monate einfrieren.

So brauchst Du im Prinzip nur das frische Obst und Gemüse unter der Woche einkaufen.Wir sind gespannt auf Eure Meinung. Was habt ihr für Erfahrungen? Eine wunderbare Möglichkeit zu experimentieren.

Lasst uns einfach einen Kommentar da 😉

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween    Da wird sogar das Gruselherz schwach.  Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.   Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 290 kcal pro Stück Gut als: Für Partys Anleitung...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...

Gebrannte Mandeln clean zubereiten mit Vanille Zimt

Gebrannte Mandeln clean zubereiten mit Vanille Zimt

Gebrannte Mandeln – Zimt Vanille

Wer kann ihnen schon widerstehen? Gebrannte Mandeln. Gehören nicht nur zur Weihnachtszeit dazu wie Ostern zum Ei (oder so ähnlich), sondern sind auch unterm Jahr immer eine Nascherei wert. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Variationen. Der Favorit von uns: Eindeutig Vanille-Zimt

Schwierigkeit:

Sehr einfach

Zubereitungszeit:

25min

Kalorien:

127,8 kcal pro Portion(20g)

Gut als:

Snack

 

Anleitung

Ein Gedicht

Von: Jasmin Schmidtke

Weil es die bei uns immer wieder gibt und sie mittlerweile auch schon mein Sohn alleine zwischendurch mal macht, weil er Lust auf was Süsses hat, habe ich das das Rezept mit der Zeit verfeinert. Heraus kam dieses fast Zuckerfreie Rezept für gebrannte Vanille-Zimt Mandeln.

Und was gibt es schöneres als nach Hause zu kommen und von dem betörenden Duft eingehüllt zu werden? Riecht das nicht schon ein bischen nach Geborgenheit?

Zutaten

    • 200g    ganze Mandeln mit Schale
    • 1Pck    Vanillezucker
    • 1 Prise Vanillepulver
    • 1/2 Tl      Zimt
    • 50ml    Wasser
    • etwas Zimt und Xylit zum bestreuen

    …ausserdem eine beschichtete Pfanne

Ne im Ernst, weil es ein Must have Rezept für fast alle Anlässe sein kann, sei es Kindergeburtstage in bunten Tütchen als Mitgebsel oder als Nascherei an Festen oder nur mal so als gesunder Lebensretter bei Heißhunger, hier das Rezept.

Übrigens, wer wusste das?

Der tägliche Verzehr von 60 g Mandeln kann nach aktuellen Studien nicht nur vor Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen schützen, den Cholesterinspiegel senken, sondern auch unsere Knochendichte verbessern und das alles ohne zuzunehmen. Naja, zumindest wenns bei den 60g bleibt 🙂

Es gibt sogar Studien die belegen dass der regelmäßige Verzehr von Mandeln beim Abnehmen hilft!

Xucker gibt es auch bei amazon*

Produkte von Amazon.de

Inhalt

Eine Portion (20g) hat 127,8 kcal und ist perfekt geeignet als Snack z.B. in einer Low Carb Diät. Die Fette sind zwar hoch aber enthalten die wichtigen ungesättigten Fettsäuren.

  • Eiweiß 14% 14%
  • Kohlenhydrate 6% 6%
  • Fette 80% 80%

Step by Step Anleitung

Step 1

Zutaten abwiegen und bereit stellen.

Step 2

Wasser mit dem Süßungsmittel eurer Wahl unter rühren zum Kochen bringen.

Step 3

Mandeln hineingeben. Nun so lange rühren bis das Wasser verdampft und der Xucker krümelig um die Mandeln liegt. 

Step 4

Jetzt immer weiter rühren bis das ganze wieder fast flüssig wird und die Mandeln glänzen.

Step 5

Jetzt auf ein Backpapier geben, sofort mit 2 Gabeln die Mandeln auseinander ziehen, damit sie nicht aneinander kleben.

Nun noch während sie heiß sind mit dem Xucker -Zimt gemisch überstreuen.

Voila.

Nice to know

TCM

  • Sie werden besonders bei Bronchitis, Keuchhusten und Asthma Bronchiale eingesetzt, und gebrannte Mandeln ohne Zucker wirken hier durch den Röst Effekt dazu Schleimreduzierender.
  • Außerdem sind sie für stillende Mütter sehr gut, weil sie die Milchbildung anregen.
  • Bei Kraftlosigkeit werden sie meist als Milch hergestellt eingenommen.
  • Mandeln wirken abführend, deshalb eignen sie sich auch gut bei Obstipation.
  • Sie sind reich an Eiweiß und Fetten und enthalten große Mengen an Eisen, Kalzium und Riboflavinen.

Wie macht Ihr die gebrannten Mandeln am Liebsten? Lasst uns gerne einen Kommentar da 😉 Bis dahin, Guten Appettit!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween    Da wird sogar das Gruselherz schwach.  Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.   Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 290 kcal pro Stück Gut als: Für Partys Anleitung...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...

Bestes Pita Rezept

Bestes Pita Rezept

Unser bestes Pita Rezept

Hmmm Pita…

und immerwieder läuft es aufs Gleiche heraus. Jeder der den Raum betritt wo gerade Brot gebacken wird, dem läuft sofort das Wasser im Mund zusammen.

Schwierigkeit:

Sehr einfach

Zubereitungszeit:

25min

Kalorien:

189 kcal pro Portion(20g)

Gut als:

Mahlzeit

Anleitung

Hmm.. Pita

Brot gehört nicht umsonst seit jeher zu unseren Hauptnahrungsmitteln. Jedoch sollte man nicht zuviel davon essen, denn es zählt auch zu den ältesten fast Food die es gibt.

Nicht ohne Grund. Denn zuviel des guten setzt sich schnell mal das eine oder andere Pfund auf unseren Hüften ab.

Deshalb gibt es bei uns nicht sehr häufig Brot aber wenn es welches gibt, dann ein ganz besonderes. Ja genau. Das Pita Brot.

Zutaten
  • 500 gr Mehl    (ich bevorzuge Dinkelmehl Typ 630)
  • 1/2 Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
  • 8 gr Zucker
  • 10 gr Salz
  • 10 grOlivenöl   + etwas Öl für die Schüssel
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • Sesam und oder Kümmel zum Bestreuen
Frisch gebacken, aussen mit knuspriger Krume und innen locker weich. Am Besten noch warm gegessen. Als Beilage zu Suppen Gemüse und Fleisch oder gefüllt. Den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt.

Immer auf der Suche nach dem ultimativen Rezept, habe ich viel ausprobiert und variiert.

Heute stelle ich dir in nur 5 Schritten mein Geheimtipp vor, welches sich absolut und immer wieder bewährt hat. Probiere es aus, ich bin sehr auf deine Meinung gespannt.

Xucker gibt es auch bei amazon*

Produkte von Amazon.de

Inhalt

Eine Portion hat 189 kcal und ist perfekt geeignet als Snack.

  • Eiweiß 15% 15%
  • Kohlenhydrate 72% 72%
  • Fette 13% 13%

Step by Step Anleitung

Step 1

Stelle aus den Zutaten einen Hefeteig her. Die Hefe löst du am Besten in der Hälfte des lauwarmen Wassers und dem Zucker auf, bevor du es mit den restlichen Zutaten vermengst.

Sei zunächst vorsichtig mit dem Wasser, an manchen Tagen braucht man 10 ml mehr an manchen 10 ml weniger damit es ein geschmeidiger, nicht klebender Teig wird. Je nach Luftfeuchtigkeit.

Step 2

Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Step 3

Viertel den Teig und forme daraus vorsichtig 4 große Fladen. Lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Decke das Blech erneut mit dem Geschirrtuch ab und lasse die Fladen auf dem Blech erneut 20 Minuten gehen.

Step 4

Zerschlage das Ei in einem Glas mit etwas Wasser. Drücke mit dem Finger oder dem Stiefel eines Kochlöffels einige Mulden in die Fladen. Dann bestreiche sie mit dem Ei-Wasser Gemisch. Nun bestreue sie mit Sesam oder Kümmel.

Step 5

Schiebe das Blech in den vorgeheizten Ofen und backe das Brot bei 250°C für 7-9 Minuten.

.

Voila.

Fertig!

Hmmm… ich kann es fast schon hier riechen. Und mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen 🙂

Ich wünsche gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken.

Lasst gerne Eure Erfahrungen und Meinungen hier. Was sind Eure Lieblingsbrot Rezepte?

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Mehr Rezepte

Noch mehr Hunger? Dann schau dir gerne unsere anderen Rezepte an.

Feenküsse aus Toffifee

Feenküsse aus Toffifee…   …dürfen einfach zur Weihnachtszeit nicht fehlen! Lecker, schnell und einfach zubereitet sind sie mit fettarmem, zuckerfreiem Vollkornboden sogar Kalorientechnisch vertretbar.  Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 70...

Spooky Brownie Gräber zu Halloween

Halloween    Da wird sogar das Gruselherz schwach.  Schaurig leckere Brownie Gräber gab´s dieses Jahr bei uns um die Halloween Saison einzuleiten.   Schwierigkeit: Mittel Zubereitungszeit: 35min Kalorien: 290 kcal pro Stück Gut als: Für Partys Anleitung...

Leckere Smoothie Bowl – Unser Rezept

Smoothie Bowl - Vegan Hmmm… Perfekt! Warum?Weil es superschnell geht, gut vorzubereiten, auch geglöffelt werden kann wenn man kaum Hunger hat - gerade für Berufstätige oder Kinder frühmorgens lebensrettend 😉 Schwierigkeit: Super einfach Zubereitungszeit: 5min...